Jugendforum

 

 

 

 

 

Wahlkampf ganz anders
SPD Ortsverband frägt die Jugend nach ihren Vorstellungen,

„Unser Kernpunkt ist es, der Jugend Gehör in der Gemeinde zu verschaffen“. Unter diesem Motto führte der SPD-Ortsverband seine ungewöhnliche Wahlveranstaltung mit etwa 20 Jugendlichen und Jungwählern, interessierten Eltern und Gemeinderatskandidaten durch.
Noch ungewöhnlicher war, dass zur Veranstaltung zusammen mit dem CSU-Ortsverband eingeladen wurde.
“Die anstehenden Aufgabenstellungen kann man nur im Schulterschluss auf den Weg bringen, daher war es uns wichtig von Anfang an über die Parteigrenzen hinweg zu agieren, so Wullinger.
Unter der Überschrift „Jugendforum“ sammelten die jungen Leute ihre Themen und Anliegen in mehreren Arbeitsgruppen. Anschließend wurden diese unter Moderation von Thomas Eichenseher zu 8 verschiedenen Schwerpunkten gruppiert. In der abschließenden Abstimmung konnten die Jugendlichen dann ihre 5 Hauptpunkte bewerten.
Dabei ergab sich folgende Reihung:
1. jugendgerechte Erweiterung von Sportstätten und Badeplatz
2. Schaffung oder Anmietung eines Jugendtreffs
3. Monatlich wechselnde Veranstaltungen wie Fasching, Open-Air-Kino oder Kirwa
4. Verbesserung der Nahversorgung für Jugendliche (Kiosk, Geldautomat, Tankstelle)
5. Schaffung eines Disco-Shuttle oder Verbesserung der Busanbindungen
Wullinger zeigte sich erfreut über die tolle Motivation und Mitarbeit der Jugendlichen. Die erarbeiteten Ziele und Ideen halte er für sehr wertvoll. Zusammen mit Thomas Eichenseher stehe er dafür die Themen aufzunehmen und in der kommenden Gemeinderatsperiode Wege und Lösungen für die Umsetzung zu finden. Auch die anwesenden Gemeinderatskandidaten wurden dazu in die Pflicht genommen und sicherten ihre Unterstützung zu. Einerseits muss Gemeindepolitik auch Jugendpolitik sein andererseits ist es erfreulich, dass sich die Jugend auch in die Verantwortung nehmen lasse, so Siegfried Wullinger.
Als Fazit seht die Erkenntnis: „so ein Jugendforum war längst überfällig und in Zukunft jährlich notwendig um kontinuierlich Verbesserungen zu erzielen“

 
 

WebsoziInfo-News

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

Ein Service von websozis.info

 

Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2023 Florian von Brunn BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 239152 -

Besucher:239153
Heute:14
Online:1
 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 

Wetter-Online